Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

09.06.2014 – 12:00

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1015) Brand in Reiheneckhaus - vier Personen leicht verletzt

Herzogenaurach (ots)

Heute Morgen (09.06.2014) brach aus noch ungeklärter Ursache ein Brand im Dachgeschoss eines Reiheneckhauses in Burgstall bei Herzogenaurach aus. Vier Personen wurden dabei leicht verletzt.

Gegen 3:30 Uhr wurde die Einsatzleitstelle von einem Wohnhausbrand in Burgstall benachrichtigt. Bis zum Eintreffen der freiwilligen Feuerwehren aus der Umgegend konnten die drei Bewohner des Hauses im Alter von 8, 31 und 37 Jahren das Haus bereits selbständig verlassen. Wegen des Verdachts einer Rauchgasintoxikation wurden alle drei vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Durch Löscharbeiten der Feuerwehren konnte das Übergreifen der Flammen auf andere Gebäude verhindert werden. Durch herabfallende Trümmer wurde jedoch ein 28-jähriger Feuerwehrmann am Kopf getroffen. Er trug zwar einen Helm, wurde aber vorsorglich ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Sachschaden an dem Anwesen beträgt nach ersten Schätzungen etwa 100.000 Euro.

Die Brandursache müssen nun Beamte des zuständigen Fachkommissariats der Erlanger Kriminalpolizei ermitteln. / Rainer Seebauer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken