Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

21.05.2014 – 13:36

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (904) Autotransporter wird von Zug erfasst - Lkw-Fahrer getötet

Fürth (ots)

Heute (21.05.2014) gegen Mittag wurde am Bahnübergang in Oberasbach (Lkrs. Fürth) ein Autotransporter von einer Lok erfasst. Der Lkw-Fahrer wurde bei dem Zusammenstoß getötet.

Gegen 11:40 Uhr fuhr der 56-jährige Fahrer eines mit neun Pkw unterschiedlicher Marken beladenen Autotransporters auf den Bahnübergang in Oberasbach und blieb aus noch ungeklärter Ursache auf dem Übergang stehen. Kurz nachdem sich die Schranken geschlossen hatten, wurde der Lkw von einer allein fahrenden Lok erfasst und etliche Meter mitgeschleift. Beim Zusammenprall wurde der Lkw-Fahrer getötet und die Sattelzugmaschine vollkommen zerstört. Zwei der geladenen Pkw wurden vom Auflieger geschleudert. Die 87 Tonnen schwere und etwa 20 Meter lange Lok entgleiste und kam nach ca. 200 m zum Stehen. Beide Lokführer erlitten einen Schock.

An der Unfallstelle sind zahlreiche Kräfte des Rettungsdienstes und der Freiwilligen Feuerwehren Oberasbach, Zirndorf, Altenberg und Veitsbronn. Die Bahnstrecke wird für die Bergungsarbeiten noch für unabsehbare Zeit gesperrt sein. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hunderttausend Euro.

Rainer Seebauer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken