Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

11.05.2014 – 13:07

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (829) Motorradfahrer flüchtet vor Polizei

Nürnberg (ots)

Am Samstag (10.05.14) fiel Beamten der Nürnberger Verkehrspolizei kurz vor Mittag ein Motorradfahrer auf, der mit weit überhöhter Geschwindigkeit auf der Südwesttangente in Richtung Feucht fuhr. Erst nach längerer Verfolgung gelang es, den Fahrer zu stellen.

Die Polizeibeamten folgten dem Motorrad und wollten den Fahrer einer Kontrolle unterziehen. Dieser gab jedoch Gas und flüchtete auf den Frankenschnellweg, um an der Ausfahrt Nürnberg-Eibach in die Hafenstraße abzubiegen. Auch hier missachtete er mehrmals Anhalteversuche und überfuhr mit hoher Geschwindigkeit mehrere Ampeln bei Rotlicht. Als er dann in der Rotterdamer Straße auf den Gehweg wechselte und an einem geparkten Lkw vorbei entkommen wollte, gelang es den Beamten, ihm den Weg zu versperren.

Der 29-jährige Motorradfahrer räumte sofort ein Drogen genommen zu haben und keinen Führerschein zu besitzen. Er wird nun noch zusätzlich wegen zahlreicher Verkehrsverstöße angezeigt. / Rainer Seebauer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken