Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-E: Essen: Öffentlichkeitsfahndung nach Diebesduo - Fotos

Essen (ots) - 45141 E.-Frillendorf: Mit Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Frau und ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

14.04.2014 – 11:28

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (671) Erinnerung - Pressekonferenz Radverkehr (14.04.2014 PM 129a/14)

Mittelfranken (ots)

Bayern Radlland Nummer Eins - Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann stellt Planungen zur weiteren Förderung des Radverkehrs vor: Mehr Radwegebau, bessere Vernetzung mit der Bahn, Erhöhung der Verkehrssicherheit und spezielle Radstreifen der Polizei - Erinnerung an die Einladung

Das Innenministerium erinnert an folgenden Termin: Seit Oktober letzten Jahres ist das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr für den gesamten Verkehrsbereich in Bayern zuständig. Ein besonderes Anliegen des bayerischen Innen- und Verkehrsministers Joachim Herrmann ist, Bayern als Radlland Nummer Eins weiter voranzubringen: Fahrradfahren schont die Umwelt, ist kostengünstig, hält fit, hilft besonders in Innenstädten den Straßenverkehr zu entlasten und hat auch eine zunehmende Bedeutung für den Tourismus.

Verkehrsminister Herrmann wird Ihnen am

Dienstag, den 15. April 2014, um 12.00 Uhr, im Pressekonferenzraum der Polizeiinspektion Nürnberg West, Wallensteinstraße 47, 90431 Nürnberg

seine umfassenden Pläne zur weiteren Förderung des Radverkehrs in Bayern vorstellen. Ein Schwerpunkt ist der Radwegebau in Bayern, für den Herrmann in den kommenden fünf Jahren 200 Millionen Euro vorsieht. Zudem wird der Verkehrsminister auch auf die bessere Vernetzung mit der Bahn und Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit für Radfahrer eingehen. Außerdem stellt Herrmann verschiedene Ansätze von Radstreifen bei der Bayerischen Polizei vor, wie beispielsweise die bayernweit ersten Dienstfahrräder, die derzeit in München in spezieller Polizeilackierung getestet werden. Außerdem gibt Herrmann einen Ausblick auf den Landestag der Verkehrssicherheit, der in diesem Jahr am 28. Juni in Nürnberg stattfinden wird.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen. Bitte Presseausweise bereithalten.

Rückfragen bitte an:

Pressesprecher: Oliver Platzer
Telefon: (089) 2192 -2108
Telefax: (089) 2192 -12721
E-Mail: presse@stmi.bayern.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken