Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1429) Lkw am Frankenschnellweg ausgebrannt

      Nürnberg (ots) - Am 27.07.2001, gegen 12.00 Uhr, wurde ein
50-jähriger Lkw-Fahrer aus Schwabach, der auf dem
Frankenschnellweg in Richtung Hafen unterwegs war, kurz vor der
Otto-Brenner-Brücke in Nürnberg von anderen Verkehrsteilnehmern
auf sein qualmendes Fahrzeug aufmerksam gemacht. Als er am
Standstreifen anhielt, schlugen bereits Flammen unter dem
Führerhaus hervor. Die sofort alarmierte Feuerwehr konnte jedoch
ein Ausbrennen des leeren 7,5 Tonners nicht mehr verhindern. Es
entstand Sachschaden in Höhe von ca. 70.000 DM. Verletzt wurde
niemand.

    Während der Löscharbeiten musste der Frankenschnellweg kurzfristig total gesperrt werden. Bis die Bergung am Nachmittag durchgeführt ist, wird der Verkehr auf einer Spur abgewickelt. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: