Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (464) Einbrecher durch DNA-Spuren ermittelt

Nürnberg (ots) - Der Nürnberger Kriminalpolizei gelang es nun über gesicherte DNA-Spuren, einen mutmaßlichen Täter zu ermitteln, der für mehrere Einbrüche im Nürnberger Stadtgebiet in Frage kommt.

Bereits im Februar 2012 war der heute 28-Jährige innerhalb einer Woche in zwei Kindergärten und eine Schule eingebrochen und hatte einen Sachschaden von etwa 2500 Euro hinterlassen. Nur in einem Fall konnte er mit einer Beute von einigen hundert Euro flüchten.

Der 28-Jährige sitzt derzeit wegen ähnlich gelagerter Delikte in einer Justizvollzugsanstalt in Österreich ein. Er wird nun wegen des Verdachts des versuchten und vollendeten Einbruchdiebstahls in drei Fällen angezeigt.

Rainer Seebauer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: