Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1386)Kind von Zug erfaßt und getötet

      Schwabach (ots) - Am Samstag, 21.07.01, um 15.42 Uhr,
ereignete sich in Gunzenhausen ein schwerer Verkehrsunfall bei
dem ein 12-jähriger Junge von einem Zug erfaßt und getötet
wurde.

    Zwei Kinder warteten an einer geschlossenen Bahnschranke. Als ein ICE den Übergang in Richtung Gunzenhausen passiert hatte, lief ein 12-jähriger Junge aus Gunzenhausen los und schob sein Fahrrad trotz geschlossener Schranke über die Gleise. Hierbei übersah er auf der 2-spurigen Bahnstrecke einen Regionalzug, der von Gunzenhausen in Richtung Ansbach fuhr. Der Gegenzug erfaßte das Kind. Durch den Anstoß wurde der Junge sofort getötet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Einsatzzentrale
Telefon: 09122-927-224
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: