Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (349) Serie von Sachbeschädigungen aufgeklärt - Täter festgenommen

Dinkelsbühl (ots) - Wie am 15.02.2014 mit Meldung 296 und am 18.02.2014 mit Meldung 314 bereits berichtet, richteten bis dato Unbekannte in der Nacht von Freitag auf Samstag (14./15.02.2014) in Dinkelsbühl (Lkr. Ansbach) an Gebäuden und Pkw einen Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 50.000 Euro an.

In der Tatnacht zwischen 01:00 Uhr und 05:00 Uhr wurde an drei Schulen sowie an einem Kindergarten eine Vielzahl von Fensterscheiben eingeworfen. Weiter waren an 24 Pkw Außenspiegel eingeschlagen, Türen eingedellt und Holzpflöcke durch Fahrzeugscheiben gestoßen worden. In der Folgenacht wurden darüber hinaus noch einige weitere Pkw beschädigt. Alle Tatorte lagen jeweils im Süden der Stadt.

Den Beamten der Polizeiinspektion Dinkelsbühl gelang es, unterstützt von ihren Kollegen aus Gunzenhausen und Weißenburg sowie Beamten eines Fachkommissariats der Kriminalpolizeiinspektion Ansbach, bereits am vergangenen Freitag (21.02.2014) die schadensträchtige Serie aufzuklären und drei junge Männer vorläufig festzunehmen.

Die drei Tatverdächtigen im Alter zwischen 18 und 19 Jahren gestanden mittlerweile, im alkoholisierten Zustand die zahlreichen Sachbeschädigungen begangen zu haben. Die Motivlage hierzu ist jedoch nach wie vor unklar.

Die Polizeiinspektion Dinkelsbühl leitete gegen das Trio ein Strafverfahren wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung und Diebstahl ein. Darüber hinaus sehen die drei sich nun mit den entsprechenden Schadensersatzansprüchen ihrer Opfer konfrontiert.

Robert Schmitt/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: