Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (315) Handydiebstahl - Passant griff ein

Nürnberg (ots) - Einer jungen Frau (20) wurde am Montagabend (17.02.2014) im Stadtteil Gostenhof das Handy gestohlen. Ein Passant griff ein und hielt einen der mutmaßlichen Diebe (20) fest.

Die 20-Jährige war gegen 20:30 Uhr zu Fuß auf dem Nachhauseweg. Beim Überqueren des Ledererstegs kamen ihr zwei junge Männer entgegen. Zunächst liefen sie an ihr vorbei, drehten jedoch um und folgten ihr. Einer von ihnen riss dann der jungen Frau das Mobiltelefon aus der Hand. Anschließend flüchteten beide. Ein Passant (21) hatte den Vorfall beobachtet und konnte nach kurzer Verfolgung einen der beiden bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Gegenüber den Beamten gestand der junge Mann, dass der Flüchtige sein Bruder ist.

Im Rahmen der Fahndung mit mehreren Streifen gelang die Festnahme des zweiten Tatverdächtigen (29) in der Fürther Straße. Dieser räumte den Diebstahl ein. Das Handy blieb jedoch verschwunden. Da der jüngere des Duos bei seiner Festnahme ein Messer einstecken hatte, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Diebstahls mit Waffen eingeleitet.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: