Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1255) Fünfjähriges Mädchen beim Baden fast ertrunken

      Schwabach (ots) - Am Donnerstag, den 05.07.2001 kam es am
Rothsee bei Birkach, Landkreis Roth, zu einem Badeunfall, bei
dem ein 5-jähriges Mädchen fast ertrunken wäre. Die 5-Jährige
war mit ihren Eltern zum Baden am Großen Rothsee unterhalb des
Zwischendamms. Gegen 16.40 Uhr bemerkte der Vater, dass seine
5-jährige Tochter verschwunden war. Nachdem er ca. 10 Minuten
selbst nach ihr gesucht hatte, verständigte er die Polizei.
Diese wiederum verständigte die Freiwillige Feuerwehr Roth, die
mit einem Boot nach ca. 10 Minuten am Rothsee war.
    Der dreijährige Bruder des Mädchens gab an, dass seine
Schwester ins Wasser gegangen sei.
    Durch die Bootsbesatzung, zu der auch ein Arzt gehörte,
wurde das Mädchen gegen 17.15 Uhr im Überlauf unterhalb des
Zwischendammes im Wasser treibend gefunden. Der auf dem Boot
befindliche Arzt begann sofort mit Reanimationsmaßnahmen. Diese
wurden durch den Notarzt fortgeführt und hatten schließlich nach
ca. 20 Minuten Erfolg.

    Die 5-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber nach Nürnberg ins Südklinikum gebracht und befindet sich im Koma.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: