Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2207) Schwerer Verkehrsunfall auf der B25

Feuchtwangen (ots) - Heute Mittag (13.12.2013), kurz vor 11:30 Uhr, stieß auf der B25 an der Auffahrt zur A6 (Feuchtwangen-Nord, Landkreis Ansbach) ein Pkw gegen einen Lkw. Hierbei wurden drei Personen zum Teil schwer verletzt.

Zum Unfallzeitpunkt befuhr ein 35-Jähriger mit seiner Sattelzugmaschine die B25 in Richtung Norden. Anschließend bog er ab, um auf die A6 in Fahrtrichtung Nürnberg aufzufahren. Während dieses Abbiegevorgangs kam ihm jedoch ein Fahrzeug entgegen. Der schwere Pkw krachte daraufhin gegen den Auflieger und versetzte diesen.

Der 25-jährige Fahrer aus dem Landkreis Ansbach zog sich hierbei schwere Verletzungen zu. Sein ca. 20 Jahre alter Beifahrer wurde durch den Aufprall eingeklemmt und erlitt schwerste Verletzungen. Der polnische Berufskraftfahrer hatte einen Schock erlitten.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Ansbach wurde zur genauen Klärung des Unfallhergangs ein Gutachter hinzugezogen.

Die B25 ist im Bereich zwischen Feuchtwangen und der AS Feuchtwangen-Nord derzeit bis auf Weiteres komplett für den Straßenverkehr gesperrt.

Robert Schmitt/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: