Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1007) Geldbörsendiebstahl an Frauentormauer aufgeklärt

      Nürnberg (ots) - Ein zunächst unbekannter Mann entwendete
am 29.05.2001, gegen 04.30 Uhr, aus dem Zimmer einer 43-Jährigen
an der Frauentormauer eine Geldbörse mit mehreren hundert DM.
Der Unbekannte war in einem unbeobachteten Augenblick über ein
offenes Fenster in das Zimmer eingestiegen und so an die
Geldbörse gelangt.

    Nur wenige Stunden später, gegen 12.00 Uhr, wurde in der Innenstadt ein 19-jähriger arbeitsloser Nürnberger in Gewahrsam genommen, weil er betrunken mehrere Passanten anpöbelte. Die Beamten nahmen den 19-Jährigen mit zur Polizeiwache, und als sie den Mann durchsuchten, fanden sie bei ihm die Scheckkarte der Bestohlenen und in einem Strumpf einen Großteil des entwendeten Bargeldes. Der 19-Jährige zeigte sich auch sofort geständig und führte die Polizeibeamten zu einem Busch in der Nähe des Tatortes, wo er die Geldbörse entsorgt hatte. Gegen den Mann, der bei seiner Gewahrsamnahme am Mittag eine AAK von ca. 1,6 Promille hatte, wird nun Anzeige wegen eines besonders schweren Fall des Diebstahls erstattet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: