Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (758) Fahranfänger war eindeutig zu schnell

Nürnberg (ots) - Eindeutig zu schnell unterwegs war am Dienstagabend (30.04.2013) ein 19-jähriger Fahranfänger im Stadtgebiet Nürnberg.

Der junge Mann war mit seinem Daimler Benz gegen 22:30 Uhr auf der Südwesttangente unterwegs. In Höhe des Schweinauer Bucks besteht ein Tempolimit von 80 km/h. Dort fiel er einer Streife der Verkehrspolizei Nürnberg auf, die mit einem zivilen Videowagen hinter ihm fuhr. Bei der Nachfahrt stellte die Streife dann fest, dass der 19-Jährige eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 168 km/h fuhr und damit die zulässige Geschwindigkeit um 88 km/h überschritten hatte.

Den 19-Jährigen erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 600 Euro, drei Monate Fahrverbot sowie eine Verlängerung seiner Probezeit.

Peter Schnellinger/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: