Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (756) Täter nach Spielhallenüberfall flüchtig

Nürnberg (ots) - Ein bislang Unbekannter überfiel in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (01./02.05.2013) eine Spielothek im Stadtteil Zerzabelshof. Mit dem erbeuteten Bargeld gelang ihm die Flucht.

Gegen 03:30 Uhr betrat der Täter die Spielhalle in der Zerzabelshofstraße (kurz nach der Bahnunterführung). Er forderte Geld von der Aufsicht (30). Mit einer Hand in der Tasche seines Parkas deutete er - möglicherweise mit einem Gegenstand darin - drohend in ihre Richtung. Das erbeutete Bargeld von mehreren Hundert Euro verstaute er in einer weißen Plastiktüte und flüchtete in unbekannte Richtung. Das Opfer blieb unverletzt.

Zur Tatzeit befanden sich noch zwei weitere Gäste in der Spielothek.

Täterbeschreibung:

Ca. 180 - 190 cm groß, mittleren Alters, kräftige Statur, sprach Deutsch mit ausländischem Akzent (evtl. Osteuropäer), bekleidet mit schwarzem Bundeswehrparka, schwarzer, zerrissener Mütze, Blue Jeans, trug während des Überfalls eine schwarze Sonnenbrille.

Eine sofort eingeleitete Fahndung im Tatortbereich erbrachte nicht den gewünschten Erfolg. Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken kam zur Spurensicherung vor Ort. Das Fachkommissariat der Kripo Nürnberg hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112 3333 entgegen.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: