Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (461) Erheblich angetrunken vom Unfallort geflüchtet

Nürnberg (ots) - Am Mittwochnachmittag (13.03.2013) wurde in der Nürnberger Südstadt ein 51-Jähriger vorläufig festgenommen, weil er in dringendem Verdacht steht, dass er erheblich angetrunken einen Verkehrsunfall verursachte und anschließend vom Unfallort flüchtete.

Gegen 16:45 Uhr wurde der 51-Jährige dabei beobachtet, als er in der Wölckernstraße mit seinem VW Golf gegen einen geparkten Audi A6 fuhr. Ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 2.500,-- Euro zu kümmern, setzte er anschließend seine Fahrt fort. Im Zuge von sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte der Unfallflüchtige wenig später im Bereich des Jean-Paul-Platzes gestoppt und vorläufig festgenommen werden. Der anschließende Alkoholtest ergab einen Wert von nahezu 4 Promille.

Nach Rücksprache mit dem zuständigen Richter am Amtsgericht Nürnberg wurde bei dem 51-Jährigen anschließend eine Blutentnahme durchgeführt, sein Führerschein sichergestellt sowie ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Peter Schnellinger/nn

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: