Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (327) "Wechselbetrüger" ergaunert Geld - Zeugenaufruf

Erlangen (ots) - Gestern Nachmittag (21.02.2013) ergaunerte sich ein bislang Unbekannter in einem Geschäft in der Erlanger Innenstadt durch ständiges wechseln von Geldscheinen mehrere Hundert Euro. Die Kriminalpolizei Erlangen ermittelt.

Gegen 16:15 Uhr betrat ein Mann eine Bäckerei in der Schillerstraße. Er bat die Verkäuferin zahlreiche 10-Euro-Scheine zu wechseln. Obwohl das Geld mehrfach gezählt wurde, schaffte es der Mann durch geschickte Ablenkung, die Verkäuferin zu betrügen. Nach Abrechnung der Kasse am Abend mussten die Angestellten feststellen, dass ein Fehlbestand vorhanden war und verständigten deshalb die Polizei.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Etwa 35 Jahre alt, ca. 180 cm groß und kräftig. Er war mit einem weiß/grauen Strickpullover und einer dunklen Jeanshose bekleidet.

Zeugen, die weitere Hinweise zu dem Gesuchten geben können, werden gebeten sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer (0911) 2112-3333 in Verbindung zu setzen. /Simone Wiesenberg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: