Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

21.01.2013 – 16:11

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (136) In zwei Einfamilienhäuser eingebrochen - Zeugenaufruf

Erlangen (ots)

Gestern Abend (20.01.2013) brach ein unbekannter Täter in zwei Wohnhäuser in Heroldsberg, Landkreis Erlangen-Höchstadt, ein. Die Polizei sucht Zeugen.

Im ersten Fall kam der Wohnungsinhaber gegen 18.30 Uhr nach Hause. Hier bemerkte er Taschenlampenlicht in seinem Haus in der Hallerstraße. Als er dieses betrat, war der Täter jedoch schon geflüchtet.

Im zweiten Fall wurde zeitnah, ebenfalls in der Hallerstraße, eine Hausbesitzerin plötzlich durch Taschenlampenlicht geblendet. Als der Täter die im Haus befindliche Frau bemerkte, ergriff er sofort die Flucht.

In beiden Fällen drang der Unbekannte gewaltsam in das freistehende Haus ein und richtete jeweils einen Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro an. Im ersten Fall gelang es ihm, Bargeld und Schmuck, im Wert von mehreren Hundert Euro zu entwenden. Im zweiten Fall entstand kein Entwendungsschaden.

Die Kriminalpolizei Erlangen hat in beiden Fällen die Ermittlungen übernommen. Ein Zusammenhang zwischen beiden Delikten kann nicht ausgeschlossen werden. Hinweise zur Tat oder zum Täter werden an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 erbeten.

Martin Taschner/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken