Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

20.01.2013 – 13:56

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (122)Mann durch Messerstiche schwer verletzt

Nürnberg (ots)

Am Samstagabend (19.01.2013) hat die Nürnberger Polizei im Gewerbegebiet Schmalau einen 54-jährigen Mann festgenommen. Er soll seinem Arbeitskollegen lebensbedrohliche Stichverletzungen zugefügt haben.

Gegen 21:30 Uhr war es in der Wetzlarer Straße im Aufenthaltsraum einer Spedition zu einem Streit gekommen. In dessen weiteren Verlauf kam es nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen zu einer Messerattacke gegen einen 53-jährigen Kraftfahrer. Er erlitt dabei schwere Verletzungen im Oberkörperbereich und schwebte anfangs in Lebensgefahr. Mittlerweile (Stand: 20.01.2013, 10:30 Uhr) hat sich der Gesundheitszustand des Verletzten im Krankenhaus stabilisiert.

Der Tatverdächtige ist noch auf dem Gelände der Spedition festgenommen worden. Er wies Schnittverletzungen an einer Hand auf und kam ebenfalls in ein nahegelegenes Klinikum.

Die Nürnberger Kriminalpolizei ist mit den Ermittlungen gegen den 54-Jährigen betraut. Er wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth dem zuständigen Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt./Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken