Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

POL-HST: 2. Ergänzung zur aktuellen Öffentlichkeitsfahndung nach dem Vermissten aus Bad Sülze

Bad Sülze (ots) - Die Suche nach dem vermissten 77-jährigen Siegfried Siems aus Bad Sülze wurde heute auch ...

10.04.2001 – 10:58

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (689) Nach Familienstreit Widerstand geleistet

      Nürnberg (ots)

Gestern Vormittag, 09.04.2001, gegen 10.00
Uhr, wurden Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost zu einer
Wohnung in die Nürnberger Nordstadt gerufen.

    Die Wohnungsinhaberin hatte die Polizei gerufen, weil der getrennt von ihr lebende Ehemann (28) trotz mehrmaliger Aufforderung ihre Wohnung nicht verlassen wollte. Beim Eintreffen der Streife wurde der 28-Jährige sofort aggressiv und beleidigte die Beamten, griff sie an und trat mit den Schuhen nach ihnen. Erst durch den Einsatz des Pfeffersprays gelang es der Streife, den Renitenten zu überwältigen und ihm anschließend Handfesseln anzulegen.

    Gegen den 28-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstands und Beleidigung eingeleitet. Er wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter beim Amtsgericht Nürnberg vorgeführt.

    Bei dem Einsatz erlitten zwei Polizeibeamte Prellungen und Schürfwunden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken