Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (662) Lkw-Anhänger ausgebrannt

      Schwabach (ots) - Am Donnerstag, 05.04.2001, gegen 01.00
Uhr, geriet auf der Bundesautobahn 3, zwischen dem Autobahnkreuz
Nürnberg und dem Autobahnkreuz Altdorf in Fahrtrichtung
Regensburg, Landkreis Nürnberger Land, aus bislang unbekannter
Ursache ein 17 t Lkw-Anhänger in Brand.
    Der 46-jährige Berufskraftfahrer aus Berlin hörte während
der Fahrt plötzlich einen lauten Knall und sah Funken an seinem
Gespann sprühen. Nach einem Nothalt auf der rechten Spur gelang
es ihm, den Anhänger abzukoppeln und sich und die Zugmaschine in
Sicherheit zu bringen. Der Anhänger, beladen mit 12 Paletten
Melissengeist, wurde ein Raub der Flammen. Zur Brandbekämpfung
war die freiwillige Feuerwehr Schwaig vor Ort.

    Die Bundesautobahn in Richtung Regensburg musste für ca. zwei Stunden komplett gesperrt werden. Zu größeren Verkehrsbehin-derungen kam es aufgrund des geringen Verkehrs nicht.

    Ursächlich für den Ausbruch des Brandes ist vermutlich ein heißgelaufenes Rad des Anhängers.

    Der Gesamtschaden wird auf ca. 60.000 DM geschätzt. Verletzt wurde niemand.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: