Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

24.11.2012 – 21:37

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2106)Bilanz Fußballderby SpVgg Greuther Fürth gegen 1. FC Nürnberg am 24.11.2012 Stand: 20.00 Uhr

Nürnberg/Fürth (ots)

Rund 18.000 fußballbegeisterte Fans haben das 255. Derby zwischen der SpVgg Greuther Fürth und dem 1. FC Nürnberg in der Trolli ARENA verfolgt. Es kam zu keinen nennenswerten Sicherheitsstörungen.

Die polizeiliche Einsatzstrategie, die auf eine konsequente Fantrennung setzte um hochkochende Emotionen zu vermeiden, hat sich bewährt. Ein direktes Aufeinandertreffen der rivalisierenden Fans konnte von den eingesetzten Polizeibeamten verhindert werden. Sowohl während der Anreise, als auch während der Abreise, versuchten jeweils einzelne rivalisierende Fangruppen, miteinander in Kontakt zu treten. Dabei wurde seitens der Polizei vereinzelt Pfefferspray und der Einsatzmehrzweckstock eingesetzt.

Neun Fußballfans wurden wegen Beleidigung gegen Polizeibeamte, Verstoß gegen das Versammlungsgesetz, Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz (Böller), Räuberischer Diebstahl, Raub eines Fanschals/-mütze und Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, vorrübergehend festgenommen. Zwischen zwei Fürther Fans kam es zu einer kleineren Auseinandersetzung, wobei der eine sich durch am Boden liegende Scherben eine Schnittverletzung an der Hand zuzog. Bei einer Widerstandshandlung wurde ein Beamter durch Tritte und Schläge leicht verletzt.

Während der Sammlungsphase der Club-Fans und des anschließenden Fußlaufes zum Stadion (mehrere Hundert Personen) bzw. zurück zur Stadthalle kam es im Stadionumfeld und den Hauptanfahrtsstraßen zu Verkehrsbehinderungen und vorrübergehenden Straßensperrungen.

Aus polizeilicher Sicht verlief der Einsatz sehr zufriedenstellend./Elke Schönwald

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung