Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (493) Geldscheine geraubt

      Nürnberg (ots) - Vergangene Nacht, 14.03.2001, kurz nach
Mitternacht, wurde ein 20-Jähriger an der Frauentormauer in
Nürnberg Opfer von zwei bislang unbekannten Räubern. Der Mann
wollte gerade Geldscheine in seine Hosentasche stecken, als die
beiden Unbekannten ihn anpöbelten, ihm eine Ohrfeige gaben und
ihm die Geldscheine (ca. 400 DM) entrissen. Anschließend
flüchtete das Räuberduo in Richtung Färberstraße. Eine Fahndung
verlief negativ.

Beschreibung:     1. Täter: ca. 20 Jahre, vermutlich Südländer, trug schwarze Jeans, schwarze Jacke und Pullover mit roter Schrift.     2. Täter: ca. 20 Jahre, vermutlich Südländer, trug blaue Jeans, hellblaue Jacke und eine Baseballkappe.

    Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst, Tel. (0911) 211-2777, erbeten.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: