PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

21.06.2012 – 14:12

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1074) Hauswand besprüht und Fahrrad angezündet - Zeugenaufruf

Weißenburg (ots)

Bislang Unbekannte besprühten in der Nacht von vergangenem Freitag auf Samstag (15./16.06.2012) in der Altstadt von Weißenburg ein Haus. Vermutlich dieselben Täter zündeten dort auch ein Fahrrad an. Die Kriminalpolizei Ansbach bittet um Hinweise.

Am vergangenen Samstag (16.06.2012) wurden bei der Polizeiinspektion Weißenburg zwei Sachbeschädigungen angezeigt. Bislang Unbekannte sprühten mit silberner Farbe die Buchstaben "NSU" auf die Wand eines Hauses in der Straße Auf der Wied. Vermutlich dieselben Gesuchten beschädigten darüber hinaus dort auch ein in einem Zwischengang zum Nachbarhaus abgestelltes Fahrrad. An dem Mountainbike waren nahezu alle entzündlichen Anbauteile verbrannt.

Die weiteren Ermittlungen übernahmen Beamte des Fachkommissariats der Kriminalpolizeiinspektion Ansbach. Strafverfahren wegen Sachbeschädigung wurden eingeleitet.

Die kriminalpolizeilichen Untersuchungen ergaben, dass Unbekannte vorsätzlich das Zweirad in Brand gesetzt haben.

Der entstandene Gesamtsachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Wer konnte in der Zeit zwischen dem 15.06.2012, 20:00 Uhr und dem 16.06.2012, 17:00 Uhr das Besprühen der Hauswand beobachten? Wer bemerkte in der Zeit zwischen dem 08.06.2012 und dem 16.06.2012 den Brand des Fahrrades? Wer kann darüber hinaus Angaben zu diesen Straftaten Auf der Wied machen? Hinweise hierzu nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112 - 3333 entgegen.

Robert Schmitt/nn

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken