Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (493) Bauarbeiter benötigte Notarzt

Feuchtwangen (ots) - Heute Morgen (20.03.2012) wurde ein Bauarbeiter auf einer Neubaustelle in Feuchtwangen (Lkr. Ansbach) verletzt aufgefunden. Der Unfallhergang ist noch unklar.

Gegen 08:15 Uhr wurde die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Mittelfranken von der Integrierten Leitstelle über einen nicht mehr ansprechbaren Bauarbeiter auf einer Neubaustelle in der Unteren Torstraße / Ecke Bahnhofstraße in Feuchtwangen verständigt.

Beim Eintreffen der Beamten der Polizeiinspektion Feuchtwangen leistete der Notarzt bereits erste Hilfe. Anschließend wurde der 56-Jährige in ein nahe gelegenes Klinikum gebracht und wird dort derzeit intensivmedizinisch betreut.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der rumänische Bauarbeiter bei Schalungsarbeiten für die Errichtung eines Kellers zu Boden gestürzt. Bislang gibt es keinerlei Hinweise auf ein Fremdverschulden.

Beamte des Fachkommissariats der Kriminalpolizeiinspektion Ansbach befinden sich derzeit am Unglücksort und untersuchen den Unfallhergang.

Robert Schmitt/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: