Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (320) Bewaffneter Banküberfall Pillenreuther Straße - hier: Phantombildveröffentlichung

      Nürnberg (ots) - Wie bereits berichtet, überfiel am
Nachmittag des 13.02.2001, gegen 14.15 Uhr, ein bislang
Unbekannter eine Filiale der Sparkasse in der Pillenreuther
Straße 163 in Nürnberg. Der Unbekannte betrat die Bank, ging zur
Kasse und erpresste unter Vorhalt einer Schusswaffe von der
Kassiererin (41) ca. 10.000 DM Bargeld. Danach verließ er die
Bank und flüchtete in unbekannte Richtung.

    Von dem bislang unbekannten Räuber liegt nun eine Phantombildzeichnung vor.

Beschreibung:     Der Mann war ca. 25 Jahre alt, etwa 170 cm groß, hatte dunkle, kurze Haare und einen Dreitagesbart. Er war zur Tatzeit bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke und einem hellen Hemd.

    Wer Hinweise zu der abgebildeten Person geben kann, wird gebeten, sich an den Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-2777 zu wenden.

    Für sachdienliche Hinweise, die zur Festnahme des Räubers führen, ist eine Belohnung von 5.000 DM ausgesetzt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: