Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (243) Mit Gegenverkehr kollidiert - Unfall fordert zwei schwer Verletzte

      Ansbach (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der
Staatsstraße zwischen Königshofen und Burk (Kreis Ansbach)
wurden am Montagabend zwei Menschen schwer verletzt.

    Ein 18-jähriger Fahrzeuglenker aus dem Hesselbergraum war mit seinem Pkw in Richtung Burk unterwegs. Weil er, so seine Angaben, ein am rechten Fahrbahnrand abgestelltes und mangelhaft abgesichertes Fahrzeug zu spät erkannt hatte, lenkte er auf die Gegenfahrbahn. In diesem Moment kam ein Pkw entgegen, es kam zu einem heftigen Frontalzusammenstoß. Während der junge Mann mit heiler Haut davonkam, wurde die 54-jährige Lenkerin des anderen Wagens eingeklemmt. Feuerwehrkräfte mussten die schwerverletzte Frau bergen. Ebenfalls schwere Verletzungen zog sich die mitfahrende 12-jährige Enkelin der Autofahrerin aus Bechhofen zu. Auf rund 20 000 Mark wird der Sachschaden geschätzt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Ansbach -  Pressestelle
Telefon: 0981-9094-213
Fax:        0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: