Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

31.05.2011 – 18:48

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (954) Presse-Information der Stadt Fürth: Bombenfund in Fürth - weitere aktuelle Information zu Verkehrssperrungen

Fürth (ots)

Wegen des bereits gemeldeten Bombenfundes in Fürth im Bereich Unterfarrnbach/Würzburger Straße ist eine weiträumige Absperrung des Gefahrenbereiches ab etwa 18. 30 Uhr erforderlich. Unter anderem sind hiervon die Würzburger Straße, Breslauer Straße, Hardstraße, Stiftungsstraße, Cadolzburger Straße sowie die Billinganlage in Richtung Westen betroffen. Das Klinikum Fürth sollte von der Vacher Straße aus über die Robert-Koch-Straße und Friedrich-Ebert-Straße angefahren werden. Eine Anfahrt über die Jakob-Henle-Straße ist während der Sperrmaßnahmen nicht möglich. Fahrzeugführer werden gebeten die Weisungen der Polizeikräfte zu beachten und den Evakuierungsbereich weiträumig zu umfahren.

Hinweis: Für Medieninformationen ist Norbert Mittelsdorf vom Bürgermeister- und Presseamt vor Ort unter der Rufnummer 0172-4753511 zu erreichen; im Bürgermeister- und Presseamt steht Susanne Kramer unter (0911)974-1200 oder 0175-1857536 für Auskünfte zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Stadt Fürth

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung