Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

16.09.2010 – 13:28

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1748) In zwei Kfz-Betrieben Tresore aufgebrochen - Zeugenaufruf

Weißenburg (ots)

Vergangene Nacht (15./16.09.2010) drangen bislang Unbekannte in Weißenburg in zwei Kfz-Betriebe ein und öffneten dort jeweils einen Tresor. Die Polizei bittet um Hinweise.

In der Zeit von gestern Abend, 18.00 Uhr, bis heute Morgen, 07.20 Uhr, hebelten bislang Unbekannte ein Außenfenster am Betriebsgebäude eines Vertragshändlers in der Adolf-Kolping-Straße auf und drangen so in das Innere des Gebäudes ein. Im Büro öffneten die Gesuchten dann einen Tresor und entwendeten das darin befindliche Bargeld in Höhe von einigen hundert Euro. Der hierbei entstandene Sachschaden wird derzeit auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Im gleichen Zeitraum drangen die Gesuchten in ein Nachbargebäude ein. Bei der dortigen Kfz-Werkstatt hatten sie ein Fenster auf der Rückseite des Gebäudes aufgehebelt, sind dann in den Betrieb eingestiegen und haben anschließend sämtliche Räume durchsucht. Auch hier gelang ihnen die Öffnung des dortigen Tresors. Neben einigen tausend Euro Bargeld entstand ein beträchtlicher Sachschaden, der derzeit auf ca. 10.000 Euro geschätzt wird.

In beiden Fällen übernahm das Fachkommissariat der Kriminalpolizeiinspektion Ansbach die Ermittlungen und leitete jeweils ein Strafverfahren wegen des besonders schweren Fall des Diebstahls ein. Die Spurensicherung der Kriminalpolizei Ansbach ist seit heute Morgen damit beschäftigt, etwaige Hinweise die zu den Tätern führen könnten an den beiden Tatorten aufzunehmen.

Wer konnte die beiden Einbrüche beobachten oder ungewöhnlichen Fahrzeugverkehr in der Adolf-Kolping-Straße in Weißenburg feststellen bzw. sonstige Hinweise zu den beiden Straftaten machen?

Hierfür steht der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333 rund um die Uhr zur Verfügung.

Robert Schmitt/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken