Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (8) Explosion in einem metallverarbeitenden Betrieb

      Nürnberg (ots) - Am 24.08.2000, kurz nach 16.00 Uhr kam es
in einer Fabrikhalle eines metallverarbeitenden Betriebs in
Nürnberg - Höfen zu einer Explosion.

    Hierdurch wurde eine ca. 20 x 20 m große Werkshalle stark beschädigt. Es entstand ein Feuer welches durch die alarmierte Berufsfeuerwehr schnell gelöscht werden konnte.

    Ein 55 Jähriger Arbeiter, der sich zum Zeitpunkt der Explosion in der Halle befand wurde nicht verletzt, jedoch vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert.

    Ein Verantwortlicher bezifferte den Sachschaden auf ca.50.000 - 100.000 DM.

    Nach Auskunft der Berufsfeuerwehr und des Sicherheitsbeauftragten des Werks gelangten keine gefährlichen Stoffe an die Umwelt.

    Die Explosionsursache ist derzeit noch ungeklärt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Erforschung der Unfallursache aufgenommen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: