Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

11.08.2010 – 13:17

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1499) Volltrunken die A 6 befahren

Feucht (ots)

Am frühen Morgen des 11.08.2010 befuhr ein polnischer Pkw die Autobahn und benötigte hierzu die gesamte Fahrbahnbreite. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Gegen 01:00 Uhr teilte ein Kraftfahrer einen polnischen Nissan Murano mit, der mit zum Teil sehr geringer Geschwindigkeit auf der BAB 6 in Fahrtrichtung Amberg unterwegs sei. Im weiteren Verlauf hielt das Fahrzeug mehrfach auf der Autobahn an, der Fahrzeugführer gab dann wieder Gas und wechselte zwischen der Überholspur und der Standspur mehrfach. Unter anderen fuhr er mit seinem Geländewagen auf der Überholspur mit ca. 15 km/h, bevor er von einer alarmierten Streife der Verkehrspolizeiinspektion Feucht auf einem Parkplatz angehalten werden konnte.

Der Fahrzeugführer, ein 47-jähriger polnischer Staatsbürger, stand sichtlich unter dem Einfluss berauschender Mittel. Der Fahrzeugschlüssel des Pkw Nissan Murano wurde sichergestellt und der Beschuldigte zur Dienststelle verbracht. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von ca. 2 Promille. Zur Ausnüchterung musste der Beschuldigte die Nacht in einer Ausnüchterungszelle verbringen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde eine Sicherheitsleistung in Höhe von 800 Euro wegen des dringenden Tatverdachts der Trunkenheit im Verkehr erhoben.

Michael Sporrer/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken