Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: Zwei Schwerverletze bei Unfall auf der Landesstraße 111 in Stade

Stade (ots) - Am heutigen Nachmittag kam es gegen 15:10 h in Stade auf dem Obstmarschenweg zwischen Stade und ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

POL-ME: 19-jähriger Langenfelder nach Angriff schwer verletzt: Polizei sucht Zeugen - Monheim - 1901093

Mettmann (ots) - In der Nacht zu Samstag (19. Januar 2019) ist ein 19 Jahre alter Langenfelder vor einer ...

06.08.2000 – 18:19

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: Beifahrerin verstarb bei Verkehrsunfall

      Nürnberg (ots)

Eine 78-jährige Beifahrerin erlitt bei
einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag so schwere
Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb.

    Ein 19-Jähriger aus Nordrhein-Westfalen befuhr gegen.14.15 Uhr mit seinem Pkw Peugeot Kombi die Kreisstraße zwischen Schwand und Rednitzhembach, Landkreis Roth. An der Anschlussstelle Rednitzhembach wollte er nach links zur B 2 abbiegen. Dabei stieß er frontal mit einem entgegenkommenden Pkw Audi aus Schwabach zusammen. Der Peugeot drehte sich anschließend um die eigene Achse. Der Audi prallte noch gegen einen in der Ausfahrt wartenden Mercedes aus dem Landkreis Nürnberger Land.

    Die drei Insassen dieses Fahrzeugs, ein Ehepaar mit seinem 11-jährigen Sohn, blieben unverletzt. Der Unfallverursacher und der 79-jährige Audi-Fahrer wurden leicht, dessen 79-jährige Mitfahrerin schwer verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 13.000,-- DM.          An der Unfallstelle waren die Feuerwehr Rednitzhembach und ein Notfallseelsorger im Einsatz.

    In die Ermittlungen wurden die Staatsanwaltschaft und ein Sachverständiger eingeschaltet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale
Telefon: 0911-211-2350
Fax:        0911-211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken