Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

01.05.2010 – 12:17

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (782)Schlägerei in U-Bahn, Tatverdächtiger in Haft

Nürnberg (ots)

Wie mehrfach berichtet, war es am 28.04.2010 gegen 13.45 Uhr in einer U-Bahn der Linie 2 und im U-Bahnhof Plärrer in Nürnberg zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern (17 und 24 Jahre) gekommen. Der 17-Jährige musste daraufhin reanimiert und in die Klinik eingeliefert werden. Der 24-Jährige, der zunächst flüchtete, stellte sich am Morgen des 29.04.2010 der Nürnberger Polizei. Er wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth am 30.04.2010 an die Ermittlungsrichterin überstellt, die Haftbefehl wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung erlies.

Der Auseinandersetzung in der U-Bahn soll angeblich eine Beleidigung und eine Bedrohung des 17-Jährigen gegenüber der Begleiterin (21) des 24-Jährigen vorausgegangen sein. Der 24-Jährige reagierte darauf mit einem Faustschlag. Weitere Einzelheiten können nicht mitgeteilt werden, da widersprüchliche Aussagen mehrerer Zeugen vorliegen und der verletzte 17-Jährige bisher noch nicht befragt werden konnte.

Es liegen Erkenntnisse vor, dass sich der 17-Jährige in der linksextremistischen Szene aufhält. Der 24-Jährige kann nach polizeilichen Erkenntnissen der rechtsextremistischen Szene zugeordnet werden.

Für weitergehende Auskünfte ist die Staatsanwaltschaft Nürnberg zuständig./Elke Schönwald

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken