Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

BPOL-HH: Reeperbahn: Erhebliche Widerstandshandlungen gegen Bundespolizisten-

Hamburg (ots) - Am 05.01.2019 gegen 02.30 Uhr mussten Bundespolizisten einen alkoholisierten Mann (m.23) unter ...

01.08.2000 – 11:31

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2) Gullydeckel gestohlen

      Fürth (ots)

Gestern Nachmittag (31.07.00) wurde der
Fürther Polizei bekannt, dass sich im Stadtgebiet Fürth auf der
Fahrbahn der Amalienstraße, in Höhe Simonstraße, ein
rechteckiges Loch befindet. Die Nachschau am Tatort ergab, dass
ein ca. 40 x 25 cm großer Gullydeckel fehlt und im Kanal
versenkt worden ist. Weitere Schadensmeldungen gingen in der
Folgezeit ein. Unter anderem wurde die gleiche Arbeitsweise an
der Gabelsbergerstraße, Gebhardtstraße,
Sonnenstraße/Adlerstraße, Ohmstraße/Fichtenstraße,
Simonstraße/Martin-Luther-Platz, Kaiserstraße und
Amalienstraße/Karlstraße festgestellt.

    Bis jetzt ist zwar noch kein Fall bekannt geworden, wo Verkehrsteilnehmer - sei es als Fußgänger, Zweirad- oder Fahrzeugfahrer - zu Schaden gekommen sind. Offensichtlich ist sich der Unbekannte jedoch nicht bewusst, was er durch das Herausheben von Gullydeckeln anstellen bzw. verursachen kann, denn nach dem Strafgesetzbuch wird sein Handeln unter Umständen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr mit einer Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu 10 Jahren geahndet.

    Um dem Unbekannten auf die Spur zu kommen bzw. ihn ermitteln zu können, ist die Polizei auf die Mithilfe von Bürgern angewiesen. Hinweise über weitere Schadensorte bzw. verdächtige Wahrnehmungen nimmt die Polizeidirektion Fürth - Einsatzzentrale, Telefon 0911/75905-250, entgegen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Fürth - Pressestelle
Telefon: 0911-75905-224
Fax:        0911-75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken