Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

16.04.2010 – 12:20

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (660) Nach massiven Verletzungen verstorben hier: aktueller Ermittlungsstand

Nürnberg (ots)

Wie mehrfach berichtet (Meldungen 624 und 635) war am frühen Morgen des 12.04.2010 in der Bucherstraße Nürnberg ein 48-Jähriger tot aufgefunden worden. Zur Klärung des Geschehensablaufes ist die Nürnberger Kriminalpolizei einen Schritt weiter gekommen.

Laut dem vorliegenden Obduktionsergebnis verstarb der 48-Jährige durch massive Quetschungen im Bereich der Brust und des Kopfes. Er verblutete nach Innen. Ein Gewaltverbrechen konnte ausgeschlossen werden.

Die Beamten des Fachkommissariates der Nürnberger Kriminalpolizei haben jetzt den Aufenthalt des 48-Jährigen in der fraglichen Nacht weitgehend recherchiert. Demnach hielt er sich zusammen mit einem Bekannten in einer Gaststätte im Stadtteil Gostenhof auf. Gegen 01:10 Uhr brachte ein Taxi die beiden zur Wohnung des Bekannten in der Bucherstraße. Kurz nach 03:00 Uhr morgens bestellte der Bekannte ein erneutes Taxi, damit der 48-Jährige damit zu seiner Wohnung in den Stadtteil Steinbühl hätte fahren können. Nachdem dieser erheblich alkoholisiert war und sich trotz mehrfacher Aufforderung seines Bekannten weigerte in das Taxi zu steigen, fuhr dieses leer wieder weg. Anschließend muss der 48-Jährige offenbar orientierungslos in Richtung des späteren Auffindeortes in Höhe des Friedrich-Ebert-Platzes/Bucherstraße 41 gelaufen sein. Dies dürfte etwa gegen 03:15 Uhr gewesen sein. Nach einer Wegstrecke von etwa 200 Metern war er dann gegen 03:20 Uhr am Rande des Bordsteins liegend tot aufgefunden worden.

Nach den nun vorliegenden Erkenntnissen gehen die Ermittler davon aus, dass es sich bei dem Auffindeort offensichtlich doch um den Unfallort handelt. Mit hoher Wahrscheinlichkeit deutet alles auf einen Verkehrsunfall hin.

Aufgrund dieses Ermittlungsergebnisses stellen sich Kriminalpolizei und die jetzt für diesen Fall weiter zuständige Verkehrsunfallbereitschaft der VPI Nürnberg folgende Fragen:

- Wer hat am Montag 12.04.2010 in der Zeit zwischen 03:15 Uhr und 03:20 Uhr im Bereich Bucherstraße/Friedrich-Ebert-Platz verdächtige Wahrnehmungen gemacht? - Wer war in dem angegebenen Zeitraum an dieser Örtlichkeit unterwegs? - Wem ist in diesem Zeitraum dort eine stark betrunkene Person aufgefallen? - Wer kann zu Kraftfahrzeugen die zu diesem Zeitpunkt dort unterwegs waren Hinweise geben?

Hinweise erbittet die Verkehrspolizei Nürnberg, Telefonnummer: 0911/6583-1630.

Peter Schnellinger /mh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken