Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

27.11.2009 – 11:32

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2308) Brutaler Raubüberfall auf Passantin

    Nürnberg (ots)

Gestern Abend (26.11.2009) wurde eine 27-jährige Passantin in Nürnberg-Röthenbach Opfer eines brutalen Straßenräubers. Der Mann konnte unerkannt flüchten.

    Die junge Frau verließ kurz nach 19:00 Uhr den U-Bahnhof "Röthenbach" und begab sich anschließend auf den Nachhauseweg in die Creglinger Straße. Auf einem unbeleuchteten Fußweg wurde sie plötzlich von dem unbekannten Mann angegriffen. Er würgte sie massiv am Hals, brachte sie zu Boden und riss ihr letztlich das Mobiltelefon aus der Hand. Erst als die Überfallene laut schrie, ließ der Mann von ihr ab und flüchtete Richtung Röthenbacher Einkaufszentrum. Die Frau erlitt zwar nur leichte Verletzungen, stand aber bei Anzeigenaufnahme erheblich unter Schock.

    Beschreibung des Täters:

    ca. 28 - 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß. Normale Figur mit muskulösem Oberkörper. Dunkle, nacken- bis schulterlange Haare, die an den Spitzen möglicherweise gelockt waren. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Jeans und eine schwarze Lederjacke, die an einem Ärmel eine Aufschrift hatte.

    Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333.

    Bert Rauenbusch /mh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell