Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

14.06.2000 – 11:29

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (5) Radfahrerkontrollen in der Fußgängerzone

      Nürnberg (ots)

In den letzten Wochen musste die
Nürnberger Polizei vermehrt wieder feststellen, dass viele
Radfahrer verbotswidrig die Nürnberger Fußgängerzone in der
Innenstadt befahren. Hierbei werden zum Teil Fußgänger behindert
und gefährdet.

    Um dem Motto «Die Fußgängerzone gehört den Fußgängern» gerecht zu werden, wird die Polizei in der nächsten Zeit bei Schwerpunktkontrollen besonders auf die Radfahrer in der Fußgängerzone achten. Bei Verkehrsverstößen muss mit einer Verwarnung in Höhe von 20 DM gerechnet werden.

    Die Radfahrer werden erneut gebeten, nicht in Fußgängerzonen zu fahren.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken