Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1647) Mehrfache Brandstiftung

    Weißenburg (ots) - Vergangene Nacht (24./25.08.2009) wurde im Raum Weißenburg vier mal Feuer gelegt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 18.000 EUR.

    Gegen 22:45 Uhr wurde der Brand einer Scheune am Ortsausgang von Holzingen in Richtung Bubenheim bemerkt. Durch das beherzte und schnelle Handeln eines Nachbarn und eines weiteren Helfers konnte ein Abbrennen des landwirtschaftlichen Gebäudes verhindert werden. Es entstand so nur geringer Sachschaden.

    Nahezu zeitgleich war am Ortsausgang von Holzingen in Richtung Weimersheim auch noch ein Strohballen des Scheuneneigentümers in Brand gesetzt worden. Den Brand konnte der Eigentümer selbst ablöschen.

    Gegen 00:30 Uhr bemerkte ein Kraftfahrer von der Bundesstraße 2 aus einen brennenden Pkw in Ellingen auf dem Pendlerparkplatz der Bahn. Der Pkw brannte völlig aus, der Sachschaden wird auf ca. 15.000 EUR geschätzt.

    Gegen 00:45 Uhr brannten fast 100 gestapelte Strohrundballen neben der Kreisstraße WUG 18 bei Ottmarsfeld völlig nieder. Hierbei entstand ein Sachschaden von ca. 3.000 EUR.

    Das Fachkommissariat der Kripo Ansbach hat die Ermittlungen wegen vorsätzlicher Brandstiftung aufgenommen.

    Derzeit gehen die Ermittler von einem Tatzusammenhang bei den vier Delikten aus. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise:

    - Wurden vor oder nach den jeweiligen Brandentdeckungszeiten verdächtige Wahrnehmungen gemacht?

    Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken nimmt rund um die Uhr unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333 Hinweise gerne entgegen.

    Robert Schmitt/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: