Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: Abgestellter Linienbus in Himmelpforten ausgebrannt, Einbrüche im Landkreis

Stade (ots) - 1. Abgestellter Linienbus in Himmelpforten ausgebrannt Am heutigen frühen Morgen gegen 05:25 ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-UN: Schwerte - Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Raub Angestellte schlägt Täter in die Flucht

Schwerte (ots) - Am Mittwoch, den 19.12.2018 betrat ein bisher noch unbekannter Mann gegen 19.00 Uhr die ...

05.06.2000 – 11:41

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1) Nach Lokalbesuch niedergeschlagen

      Nürnberg (ots)

Opfer von drei Schlägern wurde in der
Nacht von Freitag auf Samstag (02.06.00/03.06.00), gegen 01.15
Uhr, ein 32-Jähriger aus Nürnberg. Der Mann war nach einem
Lokalbesuch in der Gustav-Adolf-Straße zunächst von drei
Jugendlichen angesprochen worden. Im weiteren Verlauf schlug das
Trio plötzlich auf den 32-Jährigen ein, wobei er zunächst mit
der Faust mehrmals ins Gesicht geschlagen wurde, bis er zu Boden
fiel. Als der Mann am Boden lag, traten die Drei noch mit den
Füßen auf ihn ein. Schließlich ließen sie ihn liegen und liefen
davon.

    Bei einer sofort durchgeführten Fahndung konnte eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-West einen Tatverdächtigen vorläufig festnehmen. Er wurde von dem Geschädigten als einer der Schläger wiedererkannt. Es handelt sich um einen 17-jährigen Schüler aus Nürnberg. Die beiden anderen Schläger flüchteten. Das 32-jährige Opfer wurde mit Verdacht auf Nasenbeinfraktur in das Klinikum Süd gebracht.

Beschreibung der beiden noch unbekannten Schläger:     Ca. 18 - 20 Jahre, etwa 170 cm groß, kurze Haare, sprachen osteuropäischen Akzent.

    Hinweise werden an die Polizeiinspektion Nürnberg-West unter der Telefonnummer (0911) 3265-0 erbeten.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken