Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

BPOL-HH: Reeperbahn: Erhebliche Widerstandshandlungen gegen Bundespolizisten-

Hamburg (ots) - Am 05.01.2019 gegen 02.30 Uhr mussten Bundespolizisten einen alkoholisierten Mann (m.23) unter ...

POL-HB: Nr.: 0049 --Nachtrag: Foto der vermissten 13-Jährigen--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Osterholz Zeit: 17.01.2019, 07:30 Uhr Anbei das Foto der vermissten ...

17.05.2000 – 11:39

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (4) Zwei Exhibitionisten festgenommen

      Nürnberg (ots)

Das Fachkommissariat der Nürnberger
Kriminalpolizei konnte jetzt wieder zwei Fälle klären, in denen
bislang unbekannte Männer Frauen gegenüber in schamverletzender
Weise aufgetreten sind.

    Im ersten Fall nahmen Beamte der BGS-Bahnpolizei einen 48-jährigen Nürnberger vorläufig fest. Er hatte sich in der ersten Maiwoche einer 17-jährigen Schülerin im Bereich des Nürnberger Hauptbahnhofes in schamverletzender Weise gezeigt.

    Als das Mädchen den damals Unbekannten am vergangenen Freitag, 12.05.2000, auf der Heimfahrt in der Nähe des Hauptbahnhofes wiedererkannte, verständigte es die BGS-Bahnpolizei, die den Mann festnahm.

    Im zweiten Fall kam jetzt ein 39-jähriger Wohnungsloser aus Nürnberg in Untersuchungshaft. Er hatte sich Anfang April einer 38-jährigen Frau im Nürnberger Stadtteil Gärten bei Wöhrd in schamverletzender Weise genähert. Als sich die Frau im Fahrzeug einsperrte, drückte der Mann sich an den Pkw und ließ seine Hose fallen.

    Wegen weiterer gleichartiger Delikte erfolgten in der Folgezeit gezielte Überwachungsmaßnahmen durch die Nürnberger Polizei. Im Zuge dieser Maßnahmen gelang jetzt einer Streife die Festnahme des 39-Jährigen.

    Er ist den Fahndern kein Unbekannter und bereits einschlägig in Erscheinung getreten. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg ordnete der Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg gegen den Mann Untersuchungshaft an.

Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken