Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (775) Keine Verletzten bei Kleinbränden im Stadtgebiet Nürnberg

    Nürnberg (ots) - Die Brandfahnder der Nürnberger Kriminalpolizei bearbeiten seit dem vergangenen Wochenende (25./26.04.2009) zwei Brände, deren Ursachen noch ungeklärt sind. Es gab keine Verletzten.

    Zunächst geriet am Samstagabend (25.04.2009) gegen 19:30 Uhr in einem Lokal in der Gostenhofer Hauptstraße eine Dunstabzugshaube in Brand. Die anwesenden Gäste verließen umgehend die Gaststätte, das Feuer wurde schnell gelöscht. Der entstandene Sachschaden ist noch unbekannt.

    In der Walter-Meckauer-Straße (Stadtteil Glockenhof) brannte am Sonntagmorgen (26.04.2009) gegen 03:00 Uhr im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses ein Stapel Altpapier. Die verständigte Feuerwehr hatte die Flammen sehr schnell gelöscht und anschließend das Treppenhaus belüftet, so dass die Bewohner nach kurzer Zeit in ihre Wohnungen zurückkehren konnten. Der entstandene Sachschaden ist gering.

    Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: