Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (389) Taschendiebe festgenommen

    Nürnberg (ots) - Aufmerksamen Mitarbeitern eines Verbrauchermarktes ist die Festnahme von drei Taschendieben aus Osteuropa zu verdanken, die am 25.02.2009 wenige Minuten vor der Festnahme  einen Geldbeutel entwendeten. Der Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl .

    Gegen 17.30 Uhr kaufte die 61-jährige Geschädigte in einem Verbrauchermarkt in der Lorenzer Altstadt ein. Zuvor hatte sie in einer nahegelegenen Bank mehrere hundert Euro abgehoben. Nachdem sie ihre Waren bezahlt hatte, steckte sie ihren Geldbeutel in die Jackentasche. Kurz darauf stellte sie den Verlust der Geldbörse fest und verständigte die Mitarbeiter der Supermarktes.

    Die Sichtung der Videoüberwachungsanlage des Geschäftes zeigte drei Personen bei der Tatausführung. Ca. eineinhalb Stunden nach der Tat konnten Mitarbeiter der Firma in der Nähe des Tatortes die drei Tatverdächtigen erneut sehen. Die hinzu gerufene Polizei nahm die eigens aus Rumänien angereisten Taschendiebe fest. Das entwendete Bargeld konnte bei ihnen aufgefunden werden. Den Geldbeutel hatten sie bereits in einem Mülleimer entsorgt. Die drei Beschuldigten (2 Männer im Alter von 19 und 32 Jahren sowie eine Frau im Alter von 26 Jahren) wurden dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl.

    Den Beschuldigten werden weitere Taten im Raum Nordschwaben zur Last gelegt.

    Michael Sporrer/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: