Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2392) 84-Jähriger Geisterfahrer auf BAB A 73

    ERLANGEN: (ots) - Am zweiten Weihnachtsfeiertag (26.12.2008) wollte ein 84-jähriger Nürnberger, nachdem er zusammen mit seiner gleichaltrigen Frau Verwandte in Erlangen besucht hatte, gegen 18.00 Uhr die Heimfahrt antreten. An der Anschlussstelle Erlangen Bruck (A73) verwechselte er beim Einfahren in die Autobahn die Fahrbahn sowie die Fahrtrichtung. Anstatt nach Nürnberg fuhr er auf der falschen Fahrbahn in Richtung Bamberg. An insgesamt zwei Ausfahrten fuhr er unbeirrt vorbei. Auch die vielen Fahrzeuge, die ihm entgegen kamen, beeindruckten ihn nicht. Erst eine Polizeistreife der PI Erlangen Stadt konnte den Falschfahrer nach der Anschlussstelle Erlangen-Nord, in Höhe des Denkmals zum Anhalten bewegen. Selbst das Blaulicht ignorierte der Opelfahrer. Erst als er die Geschwindigkeit stark reduziert hatte und ein Beamte neben ihm herlaufen konnte und dieser mehrfach gegen das Beifahrerfenster schlug, blieb er letztlich stehen.

    Der Geisterfahrer wird in Zukunft auf seinen Führerschein verzichten müssen,  da dieser auf Anordnung der Staatsanwaltschaft sichergestellt wurde. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung.

    Peter Grimm

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: