Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1096) 3 Fahrzeuginsassen bei Zusammenstoß mit Regionalzug getötet

    Gunzenhausen (ots) - Beim Zusammenstoß eines Kleinbusses mit einem Regionalzug in der Nähe von Gunzenhausen wurden am Montag gegen 18.00 Uhr die 3 Insassen des Kfz getötet.

    Das Firmenfahrzeug aus dem Landkreis Roth, besetzt mit 3 Arbeitern, deren Identität noch nicht feststeht, wollte in der Nähe von Rehenbühl, Gemeinde Pfofeld, Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen, einen unbeschränkten Bahnübergang überqueren. Hierbei wurde das Kfz von dem Regionalzug Pleinfeld - Gunzenhausen erfasst und in ein angrenzendes Getreidefeld geschleudert. Das Fahrzeug wurde total zerstört, die 3 Insassen erlitten hierbei tödliche Verletzungen. Die ca. 50 Insassen in dem Zug blieben unverletzt, der 50jährige Zugführer erlitt einen Schock. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 70.000 EUR.

    Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger hinzugezogen.

    Hobauer, PHK


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Einsatzzentrale
Tel: 0911/2112-1450
Fax: 0911/2112-1455
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: