Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MS: Über Eisplatte geschleudert und überschlagen - Autofahrer auf der A 1 schwer verletzt

Münster (ots) - Auf der Autobahn 1 Richtung Osnabrück sind zwischen dem Kreuz Münster-Süd und Münster-Nord ...

POL-ST: Ochtrup, 10-jähriges Mädchen vermisst gemeldet (Bild)

Ochtrup (ots) - Am Mittwochnachmittag (16.01.2019) ist die 10-jährige Marijam B. (siehe Bild) von ihren Eltern ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

06.03.2000 – 11:48

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1) Trio schlug zu

      Nürnberg (ots)

Am Freitagabend, 03.03.2000, gegen 18.00
Uhr, wurde ein 19-Jähriger aus dem Landkreis Nürnberger Land in
der Nürnberger Innenstadt Opfer eines schlagkräftigen Trios.

    Die Drei (16, 16, 17), dem äußeren Anschein nach Punker, hatten den 19-Jährigen in der Krebsgasse zunächst in eine verbale Auseinandersetzung verwickelt. Anschließend schlugen sie ihm mit der Faust ins Gesicht und traten ihn mit den Füßen. Ein Beamter der Polizeiinspektion Nürnberg-West, der privat unterwegs war, beobachtete den Vorfall und nahm das Trio vorläufig fest.

    Zwei der Schläger waren angetrunken (Alkomattest 1,56 und 1,61 Promille). Gegen das Trio wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Nötigung eingeleitet. Alle Drei wurden nach Abschluss der Sachbehandlung ihren Erziehungsberechtigten übergeben.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken