Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDKL: A6/Kaiserslautern, Eigenwillig beleuchteter Sattelzug

Kaiserslautern (ots) - Beamte der Autobahnpolizei Kaiserslautern kontrollierten am Montagmorgen auf der A6 ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

POL-HST: 2. Ergänzung zur aktuellen Öffentlichkeitsfahndung nach dem Vermissten aus Bad Sülze

Bad Sülze (ots) - Die Suche nach dem vermissten 77-jährigen Siegfried Siems aus Bad Sülze wurde heute auch ...

11.02.2000 – 13:21

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (7) Auf dem Weg zur Arbeit beraubt

      Nürnberg (ots)

Heute früh, kurz nach 07.00 Uhr, befand
sich ein 20-jähriger Installateur aus Nürnberg zu Fuss in der
Erlanger Strasse auf dem Weg zur Arbeit.

    Er ging auf dem Gehweg stadtauswärts. In Höhe der Bahnunterführung bei der Äußeren Bucher Strasse kamen ihm zwei Männer entgegen. Als sie aneinander vorbeigegangen waren, wurde er plötzlich von einem von hinten am Hals gepackt und in den Schwitzkasten genommen. Der andere forderte von ihm die Herausgabe seiner Armbanduhr und seiner beiden Ohrringe. Er gab diese Sachen heraus und danach zog derjenige, der ihn festgehalten hatte auch noch die Geldbörse aus seiner Gesässtasche. Nun bekam er noch einen heftigen Stoss und die beiden Räuber rannten über die Äußere Bucher Strasse davon. Mit seinem Handy rief der Überfallene, welcher unverletzt blieb, sofort die Polizei. Fahndungsmassnahmen verliefen ergebnislos.

Beschreibung der beiden Räuber :

    Beide waren Ausländer, 18-20 Jahre alt, ca. 185 cm groß und schlank Einer hatte ein dickliches Gesicht

    Bekleidet war einer mit Blue-Jeans, schwarzer Bomberjacke und einer hellgrauen Kappe mit NIKE-Emblem, der andere trug eine schwarze Bundfaltenhose, eine schwarze Jacke und eine dunkle Kappe.

    Die geraubte Armbanduhr, Fabrikat OXMOX, war silberfarben, hatte ein rot-weisses Ziffernblatt und ein rotes Nylonarmband mit Klettverschluss. Die beiden Ohrringe waren silberfarbene Kreolen.     In der Geldbörse befanden sich 110 DM und der Bundespersonalausweis des Opfers.

    Sachdienliche Hinweise erbittet der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 211-2777.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken