Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

POL-MR: Eisblock durchschlägt Windschutzscheibe - Fahrerin und Beifahrerin verletzt

Marburg-Biedenkopf (ots) - Cölbe - Wie gefährlich nicht entfernte Eisreste von einem Fahrzeugdach sind, ...

08.02.2000 – 11:29

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (3) Der lange Arm des Gesetzes

      Nürnberg (ots)

Wieder einmal konnte die Nürnberger
Kriminalpolizei dank AFIS (Automatisches
Fingerabdruckidentifizierungssystem) einen länger
zurückliegenden Einbruch (Juli 1996) klären. Ein unbekannter
Einbrecher war durch ein Fenster in ein Einzelhandelsgeschäft in
der Nürnberger Südstadt eingestiegen und hatte daraus Waren im
Gesamtwert von ca. 500 DM entwendet.

    Ein Vergleich der damals gesicherten Spuren mit AFIS führte die Ermittler jetzt zu einem 34-Jährigen aus Nürnberg. Er ist den Beamten kein Unbekannter und gab auf Vorhalt den Einbruch auch sofort zu.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung