Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1722) Haftbefehl gegen 19-Jährigen erlassen - Zu unserer Meldung 1665 vom 22.07.2007: Messerstich auf Abschlussfeier

    Höchstadt (ots) - Gegen einen 19-Jährigen, der am 22.07.2007, gegen 00.40 Uhr, in Wachenroth, Landkreis Erlangen-Höchstadt, bei einer Abschlussfeier einen 15-Jährigen niederstach, wurde heute Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen. Wie bereits berichtet, gerieten ein 15-jähriger Schulabsolvent und ein 19-Jähriger in Streit. Im Laufe dieser Auseinandersetzung nahm der Ältere ein ca. 20 cm langes Messer und stach zu.

    Der 19-Jährige, der anschließend von Freunden des 15-Jährigen massiv verprügelt und attackiert wurde, ist soweit genesen, dass die Staatsanwaltschaft die Untersuchungshaft beantragte. Die ärztliche Weiterversorgung kann in der Justizvollzugsanstalt bzw. ambulant erfolgen.

    Peter Grimm/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: