Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1507) Überfall auf Spielhalle scheiterte

    Rothenburg/T.: (ots) - Am 04.07.2007 scheiterte der Überfall auf eine Spielhalle in der Ansbacher Straße an der schnellen Reaktion eines Angestellten. Der bislang unbekannte Täter konnte unerkannt flüchten.

    Gegen 02:00 Uhr war der Angestellte mit Aufräumungsarbeiten beschäftigt, als er plötzlich vor der Spielhalle einen Mann bemerkte, der sich eine Sturmhaube übergezogen und ein Küchenmesser mit   längerem Griff in der Hand hatte.

    Der Beschäftigte begab sich reaktionsschnell zur Eingangstür des Spielsalons und versperrte sie. Der Unbekannte schlug mehrfach gegen die Tür, es gelang ihm jedoch nicht, in das Anwesen einzudringen, weshalb er flüchtete.

    Mit einem schweren Schock musste der Angestellte der Spielhalle in ein Krankenhaus gebracht werden.

    Beschreibung des unbekannten Mannes: ca. 180 cm groß, bekleidet mit schwarzer Hose und schwarzem Pullover, zur Tatzeit hatte er eine schwarze Sturmhaube über den Kopf gezogen; führte ein Küchenmesser mit sich.

    Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333.

    Bert Rauenbusch/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: