Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Coesfeld

06.05.2019 – 12:03

Polizei Coesfeld

POL-COE: Dülmen, Bahnhof
1 Dollar geraubt - Zeugen gesucht

Coesfeld (ots)

Bereits in der Nacht zu Freitag, 12.04.19, wurden zwei Dülmener Opfer eines Raubes. Die beiden 19 und 21 Jahre alten Dülmener befanden sich gegen 04.30 Uhr auf dem Nachhauseweg von einer Party. Nachdem sie am unteren Gleis des Bahnhofs Dülmen den Zug aus Richtung Münster verlassen hatten, wurden sie von mehreren Jugendlichen/jungen Erwachsenen verfolgt. Im Durchgang zum Ausgang Dernekamp versperrte ein Tatverdächtiger den jungen Männern den Ausgang mit seinem Fahrrad und forderte die Herausgabe von Geld und Handys. Einer der Beiden flüchtete daraufhin in Richtung Hauptausgang. Der Zweite wehrte einen Tritt seines Angreifers ab. Dabei verletzte er nach seinen Angaben den Tatverdächtigen im Bereich des Gesichtes. Mehrere Tatverdächtige verfolgten den Flüchtenden. Auf dem Vorplatz des Bahnhofes forderten sie ihn zur Herausgabe seiner Geldbörse auf. In dieser befanden sich jedoch lediglich ein Dollar und zwei Banknoten in bulgarischer Währung. Das Geld entnahm ein Täter und stecke es in seine Bauchtasche. Der Aufforderung, sein Handy herauszugeben kam der Dülmener nicht nach. Er konnte vor den Tätern flüchten und sich verstecken. Der andere Geschädigte hatte zwischenzeitlich die Polizei verständigt. Beim Eintreffen der Polzisten konnten die Tatverdächtigen nicht mehr angetroffen werden. Zwei Tatverdächtige können von den Geschädigten wie folgt beschrieben werden: Ca. 18 Jahre alt, ca. 188 cm groß, schlank, blonde Haare mit schwarzem Basecap, schwarzer Hoodie mit weißem Untershirt, schwarze Hose, dunkelblaue Nike`s. Ca. 20 Jahre alt, ca. 185 cm groß, schlank, dunkle kurze Haare ( an den Seiten kürzer ), markante Augenbrauen, bekleidet mit einem dunklen Hoodie und einer dunklen Jacke, weiße flache Nike`s, er trug diagonal über dem Oberkörper eine Bauchtasche. Bei seinem Fahrrad soll es sich um ein rötlich/blau/schwarz Mountainbike gehandelt haben. Die anderen zwei oder drei Tatverdächtigen können nur vage beschrieben werden. Sie führten alle Fahrräder mit. Auffällig war, dass sie sich auf Russisch und Deutsch unterhalten haben. Zeugen, die Angaben zu dem Vorgang oder den Personen machen können, werden gebeten sich bei der Polizei in Dülmen, Tel. 02594/7930, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195
http://coesfeld.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Coesfeld