Polizei Coesfeld

POL-COE: Coesfeld, Friedhofsallee/ Exhibitionist am Tatort aufgegriffen

Coesfeld (ots) - Am Sonntag, 25.02.2018, begaben sich eine 23-jährige Nottulnerin und gleichaltrige Coesfelderin von der Diskothek Ballhaus auf dem Heimweg. Im Bereich des Lübbesmeyer Weges fiel ihnen um 03.50 Uhr eine unbekannte männliche Person auf, die ihnen folgte und die ganze Zeit in englischer Sprache vor sich hin redete. Als die beiden Frauen die Friedhofallee erreichten, kündigte der ihnen folgende 28-jährige Rumäne aus Rosendahl -in englischer Sprache- sexuelle Handlungen an und hielt dazu einen Geldschein hoch. Nach dem die beiden Frauen eine ablehnende Haltung einnahmen, entblößte der Rosendahler sein Geschlecht und kam onanierend auf sie zu. Aufgrund der telefonischen Kontaktaufnahme mit der Polizei, ließ er von den Frauen ab und flüchtete in Richtung Paradiesweg.

Während der Sachverhaltsaufnahme staunten die eingesetzten Polizeibeamten nicht schlecht. Sie vernahmen plötzlich hinter einem Strauch der Friedhofsallee ein Geraschel. Eine Nachschau offenbarte den dahinter sitzenden alkoholisierten Täter, der anschließend nach richterlicher Anordnung zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen und nach erkennungsdienstlicher Behandlung wieder entlassen wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195
http://coesfeld.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Coesfeld

Das könnte Sie auch interessieren: